» » » » 20 November 2006: “Die Parlamentswahlen vom 19. November 1946. Von der kollektiven Erinnerung zur historischen Forschung”

20 November 2006: “Die Parlamentswahlen vom 19. November 1946. Von der kollektiven Erinnerung zur historischen Forschung”

Aus Anlaß der Vollendung von 60 Jahren seit den betrügerischen Wahlen vom 19. November 1946 hat die Gedenkstätte für die Opfer des Kommunismus und für den Widerstand in Zusammenarbeit mit der Kreisdirektion der Staatsarchive Maramures und der Maramures-Filiale der Gesellschaft für historische Wissenschaften im Zeitraum vom 17.-18. November 2006 das Symposium „Die Parlamentswahlen vom 19. November 1946. Von der kollektiven Erinnerung zur historischen Forschung“ organisiert. Zu den Gästen zählten Universitäts-Prof. Dr. Dumitru Sandru, Universitäts-Prof. Dr. Vasile Vesa, Universitäts-Prof. Dr. Georghe Cipaianu, Universitäts-Dozent Dr. Liviu Tirau, Universitäts-Dozent Dr. Virgiliu Tarau. Von Seiten des Studienzentrums der Gedenkstätte für die Opfer des Kommunismus und für den Widerstand nahmen teil: Andrea Dobes, Corina Cimpoeru, Andreea Carstea, Virginia Ion, Marius Uglea, Kondrat Norbert, Robert Fürtös, Gheorghe Mihai Bârlea.