» » » » 3 Juli 2006: “Erinnnerung und Gedenkstätte in Israel”

3 Juli 2006: “Erinnnerung und Gedenkstätte in Israel”

Montag, 03. Juli 2006, hat das Internationale Zentrum für Studien über den Kommunismus vom Memorial Sighet eine Konferenz mit dem aus Rumänien stammenden israelischen Professor und Kritiker Leon Volovici zu dem Thema „Erinnnerung und Gedenkstätte in Israel“ organisiert. Der Forschungsdirektor am Internationalen Zentrum zur Erforschung des Antisemitismus an der Hebräischen Universität Jerusalem, Leon Volovici, ist Autor einiger Bände wie „Die Erscheinung des Schriftstellers in der rumänischen Kultur“ oder „Die nationalistische Ideologie und das jüdische Problem: ein Essay über die Formen des intellektuellen Antisemitismus im Rumänien der 30’er Jahre“.

Die von Ana Blandiana und Romulus Rusan moderierte Konferenz erfreute sich der Teilnahme eines zahlreichen Publikum, wobei zu den bei diesem Ereignis anwesenden Persönlichkeiten auch Rodica Radian Gordon zählte, Botschafter des Staates Israel in Bukarest.