» » » » Die Sommerschule 2006

Die Sommerschule 2006

posted in: Die Sommerschule | 0

Deshiderea Şcolii de Vară. Constantin Ticu Dumitrescu, Ioana Boca, Ana Blandiana, Romulus Rusan, Gunter Dill

Die Sommerschule von Sighet, die zwischen dem 10. und 17. Juli stattfand, ist bei der neunten Auflage angelangt. Über 900 Schüler aus Rumänien und der Republik Moldova und über 200 Vortragende aus Rumänien, den Ländern des Ostens, aber auch aus Frankreich, Deutschland, England, den Vereinigten Staaten, haben sich in diesen neun Jahren zu engagierten und leidenschaftlichen Diskussionen über Themen der Geschichte, Moral, Soziologie, Literatur, Philosophie, Kunst, Bürgertugend zusammengefunden.

Dieses Jahr – dreißig Themen: über Vorbilder, über Geschichte, Erinnerung, Wahrheit, über Kommunismus und Islamismus als Formen des Totalitarismus, über Kommunismus als Form des Kolonialismus, über den antikommunistischen Widerstand in Rumänien und Bassarabien, über die Revolution in Ungarn vor fünfzig Jahren, über die Streiks der polnischen Solidarnoœæ, über die gefälschten Wahlen und über den Streik der Studenten aus Cluj 1946, über den Kalten Krieg.

Wie schon die vorigen Auflagen wurde die Sommerschule in Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung und mit Unterstützung des Informationsbüros des Europarates in Bukarest organisiert.

 

 

Die „Dr. Miron Costin“- Preise 

Die ersten 5 Schüler, klassifiziert beim Wissenstest über die Geschichte, die im Memorial von Sighet dargestellt wird

  1. Nicu Dan, Chişinău
  2. Luiza Palade, Petroşani
  3. Ioana Bidilica-Vasilache, Ploieşti
  4. Daniel Vladut Andreiana, Bucureşti
  5. Oana Valentina Sorescu, Ploieşti

Die „Gheorghe Arvunescu“- Preise

Die ersten 15 Schüler, klassifiziert nach ihrer Beteiligung an den Aktivitäten der Sommerschule

  1. Adrian Georgescu, Ploieşti
  2. Olga Cojocaru, Chişinău
  3. Sabina Denişa Bâzgan, Dorohoi
  4. Alexandra Martin, Timişoara
  5. Mihnea Dimitrie Călin, Ploieşti

 

Preise für Aktivitäten in der oral history

Schüler, die im letzten Jahr am oral history Programm des Internationalen Zentrums für Studien über den Kommunismus teilgenommen haben.

  1. Sandu Hanganu, Buzău
  2. Mihai Chiru, Topoloveni, Argeş
  3. Diana Bjoza, Braşov
  4. Ionela Doboş, Braşov
  5. Antonela Pană, Câmpulung-Muscel
  6. Cosmin Carbunaru, Brăila
  7. Cristina Mincu, Timişoara