» » » » Strafrechtsmatrikularkarteizettel: Ioan Lupaş

Strafrechtsmatrikularkarteizettel: Ioan Lupaş

posted in: Zählung | 0

Ioan Lupaş deţinutIoan Lupaş(1880-1967)

Historiker, Teilnehmer an der Großen Nationalversammlung von Alba Iulia vom 1. Dezember 1918, Würdenträger im leitenden Rat, Abgeordneter im Parlament Rumäniens, Minister in mehreren Regierungen der Zwischenkriegszeit, korrespondierendes Mitglied der Rumänischen Akademie (1914), danach ordentliches Mitglied (1916), Vorsitzender der Sektion für Geschichte der Rumänischen Akademie (1932-1935), neben Alexandru Lapedatu Gründer der Instituts für Nationale Geschichte in Cluj (1920); grundlegende Werke über die Geschichte Siebenbürgens

Am 5./6. Mai 1950 verhaftet, wurde er für 24 Monate in Sighet interniert, schließlich in den Beschluss Nr. 334/1951 des Innenministerium eingegliedert; seine Strafe wurde gemäß des Beschlusses 559/1953 des Innenministeriums um 60 Monate erhöht. Er wurde am 5. Mai 1955 freigelassen.

Fişă de încarcerare:

Fişă de încarcerareFişă de încarcerare